01.03.2017

Eröffnung der Sicherheitsausstellung im HNF

Mit dem Smartphone ständig online, Geldgeschäfte über das Internet erledigen oder die Vernetzung der eigenen Wohnung: IT-Sicherheit wird in einer zunehmend vernetzten Welt immer wichtiger. Das ist das Thema der neuen Ausstellung "Selbstbestimmt und sicher in der digitalen Welt" im Heinz Nixdorf MuseumsForum.

Sie richtet sich insbesondere an fachlich Interessierte, die sich einen Überblick über den aktuellen Forschungsstand im Bereich der IT-Sicherheit verschaffen wollen.

Die Eröffnung am

Mittwoch, 1. März um 18 Uhr im

Heinz Nixdorf MuseumsForum in Paderborn

ist öffentlich. Nach einer Einführung in die Ausstellung wird Dr. Constanze Kurz ihre persönliche Sicht auf das Thema schildern. Unter dem Titel "Wie meine Kaffeemaschine smart wurde und in den Cyberkrieg zog" geht es um eine Welt voller vermeintlich intelligenter Geräte und die Gefahren, die davon ausgehen.

Constanze Kurz ist Redakteurin bei netzpolitik.org und Sprecherin des Chaos Computer Clubs. Sie hat mehrere Bücher zum Thema Datenschutz veröffentlicht und schreibt alle 14 Tage in der FAZ ihre Kolumne "Aus dem Maschinenraum".

Gäste, die die Ausstellungseröffnung besuchen möchten, sollten sich unter Telefon 05251-306-660 oder per Mail an eroeffnung(at)hnf.de anmelden. Der Eintritt ist frei.

« Zurück