Kategorie: Pressemitteilungen

02.02.2006

Eiszeit oder Treibhausklima?

15.02.06

Eiszeit oder Treibhausklima?
Vortrag im Heinz Nixdorf MuseumsForum

Eiszeiten und Hitzewellen: Das Klima der Erde hat sich in der Vergangenheit stark verändert und wird sich auch in Zukunft wandeln. Klimaschwankungen entstehen in der Regel durch die Wechselwirkung der Atmosphäre mit den Ozeanen, Eisflächen und der Biosphäre. Doch nun gewinnen menschliche Aktivitäten eine immer stärkere Bedeutung. Steuern wir auf eine neue Eiszeit zu oder werden wir bald in einem Treibhausklima leben? Eine Antwort versucht am

Mittwoch, den 15. Februar 2006 um 19.00 Uhr im
Heinz Nixdorf MuseumsForum,
Fürstenallee 7 in Paderborn

Prof. Dr. Peter Lemke vom Alfred-Wegener-Institut in Bremerhaven zu geben. Er geht sowohl auf die Eingriffe des Menschen als auch auf die physikalischen Ursachen von Klimaschwankungen ein und bezieht die verschiedenen Verhaltensmöglichkeiten des Menschen ein.

Der Vortrag setzt die erfolgreiche Reihe "Raumschiff Erde" fort, die das HNF in Zusammenarbeit mit der Zeitschrift "Spektrum der Wissenschaft" entwickelt hat.

Der Eintritt ist frei.

« Zurück