16.01.2005

eGovernance: Reregulierung statt Deregulierung

26.01.05

eGovernance: Reregulierung statt Deregulierung
Vortrag im Heinz Nixdorf MuseumsForum

Die Steuerung von Gesellschaft und Politik wird heute oft als "Governance" bezeichnet. Ziel von Governance ist es, gemeinsame Interessen zu wahren. Aufgrund der Zunahme von Netzwerken, der Globalisierung und neuer Informationstechnologien kann es zu einem Verlust von Steuerungsmöglichkeiten kommen. Dagegen wird ein Modell von Governance gesetzt, in dem Gesetze und Regelungen von zentraler Bedeutung sind und weniger Ansätze, die Deregulierung und marktwirtschaftliche Steuerungsinstrumente betonen. Dieses Modell stellt am

Mittwoch, den 26. Januar 2005 um 19.00 Uhr im
Heinz Nixdorf MuseumsForum,
Fürstenallee 7 in Paderborn

Dr. Thomas F. Gordon vom Fraunhofer Institut für offene Kommunikationssysteme in Berlin vor.

Der Vortrag findet in der HNF-Reihe "Demokratie digital" statt, die einen Überblick über aktuelle Entwicklungen der politischen Mitbestimmung bietet. Im Mittelpunkt stehen dabei die Veränderungen durch die Informations- und Kommunikationstechnologie.

Der Eintritt ist frei.

« Zurück