18.05.2018

Drums´n´Percussion: Europas größtes Schlagzeugfestival

Bereits zum achten Mal treffen sich über Pfingsten bei Drums´n´Percussion einige der weltweit renommiertesten Schlagzeuger und Percussionisten im Heinz Nixdorf MuseumsForum.

Vom 18. bis 21. Mai treten die Künstler nicht nur in abendlichen Konzerten auf, sondern geben tagsüber ihr Können auch in Workshops weiter. Unter den Stargästen ist mit Simon Phillips eine Legende des Schlagwerks, der viele Jahre bei The Who und TOTO getrommelt hat. Er tritt am Samstag auf. Den Auftakt des Festivals bildet das Konzert von Drumbassadors & Secret Sky, featuring Tal Bergman, Caroline Lavelle, Brian Hughes, Tim Landers und Hugh Marsh am Freitag. Damit steht auf der Bühne die Begleitband von Joe Bonamassa und Loreena McKennit, die in den letzten 20 Jahren einen großen Fankreis gewonnen hat.

Am Sonntag spielen der Lokalmatador Markus Czenia aus Salzkotten und Senri Kawaguchi, eine 20-jährige Drummerin aus Japan, die bereits jetzt die Fachwelt in Erstaunen versetzt und u. a. mit Sting zusammen gespielt hat.

Zum Abschluss des Festivals gibt es eine spannende Mischung von World Music, Acoustic und Computer. Dabei sind Hakim Ludin, der aktuelle Percussionist von Peter Maffay, mit Oli Rubow & Friends sowie der Stammgast des Festivals Dirk Brand. Traditionell endet Drums´n´Percussion an diesem letzten Abend mit einer Jam-Session aller Künstler.

Für die Aufnahmen der Konzerte reist extra der dann 88-jährige Al Schmitt aus Los Angeles an. Schmitt ist einer der bedeutendsten internationalen Toningenieure, der über 20 Grammys gewonnen hat.

Veranstalter des Festivals ist der Verein "Drums and Percussion Paderborn e. V." in Kooperation mit dem Heinz Nixdorf MuseumsForum und mit der maßgeblichen Unterstützung der Stadt Paderborn sowie dem Land NRW unter der künstlerischen Leitung von Uli Frost.

Informationen und Karten für die Workshops und die vier Konzerte gibt es unter www.drums-and-percussion.de.

« Zurück