08.04.2008

Die unendliche Vielfalt des Lebens: Evolution als Zusammenspiel von Genetik und Physik

20.05.2008

Vortrag im Heinz Nixdorf MuseumsForum

 

 

Die ungeheure Vielfalt der Lebensformen in der Natur besteht nur aus wenigen Bausteinen, von denen manche bereits 3,5 Milliarden Jahre alt sind. Zwischenmolekulare Kräfte und genetisch festgelegte, chemische Strukturen der Moleküle sorgen dafür, dass aus den universellen Bauelementen lebende Materie in unterschiedlichsten Formen entsteht. Das Thema Evolution verbinden daher viele Menschen vor allem mit den Fachbereichen der Biologie und Biochemie. Doch auch die Physik spielt bei der Entwicklung der Lebewesen eine entscheidende Rolle.

 

Wie die Natur durch die Anwendung physikalischer Gesetze beispielsweise den enormen Größenunterschied zwischen einem Bakterium und einem Walfisch überwinden konnte, erklärt Prof. em. Dr. Erich Sackmann in einem informativen Vortrag

 

am Dienstag, 20. Mai um 19 Uhr im

Heinz Nixdorf MuseumsForum,

Fürstenallee 7 in Paderborn.

 

Der Professor für Biophysik an der Technischen Universität München zeigt, dass die Konstruktionsprinzipien der Natur nicht nur spannend, sondern zugleich richtungsweisend für die weitere Forschung sind. Denn diese Erkenntnisse können helfen, Nanomaschinen zu konstruieren oder neue smarte Materialien herzustellen, die ihre Eigenschaften an die Umweltbedingungen anpassen können.

 

Prof. Dr. Erich Sackmann war Dekan der Fakultät für Physik an der Technischen Universität München und ist seit 2002 Fellow der American Physical Society. Für seine bahnbrechenden Arbeiten auf dem Gebiet biologischer Materialien wurde er unter anderem mit der Stern-Gerlach-Medaille der Deutschen Physikalischen Gesellschaft ausgezeichnet.

 

Die Veranstaltung setzt die Vortragsreihe „Faszination Leben“ fort, die schon jetzt eine der erfolgreichsten in der Geschichte des HNF ist.

 

Der Eintritt ist frei.

« Zurück

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Möglichkeiten zur Deaktivierung von Matomo finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.