02.01.2007

Die intrauterine Welt des ungeborenen Kindes

10.01.07

Die intrauterine Welt des ungeborenen Kindes
Vortrag im Heinz Nixdorf MuseumsForum

Moderne Technik ermöglicht immer genauere Blicke in den menschlichen Körper. Auch die Entwicklung des in der Gebärmutter entstehenden Lebens kann mithilfe des Ultraschalls verfolgt werden. Organe, Mimik und sogar Bewegungen und Reaktionen sind mithilfe der Sonographie darstellbar. Wie reagiert das Kind auf Berührungen der mütterlichen Bauchhaut oder auf Geräusche? Einen Einblick in die unbekannte Welt des ungeborenen Kindes gewährt Prof. Dr. Christoph Sohn am

Mittwoch, den 10. Januar 2007 um 19.00 Uhr im
Heinz Nixdorf MuseumsForum,
Fürstenallee 7 in Paderborn
.

Christoph Sohn ist geschäftsführender Ärztlicher Direktor der Universitäts-Frauenklinik Heidelberg.

Der Vortrag setzt die Reihe "Blicke in den Körper" fort, die die Sonderausstellung Computer.Medizin begleitet.

Der Eintritt ist frei.

« Zurück