23.05.2018

Computermodelle in der Klimaforschung: Spiel- oder Werkzeug?

Vortrag im Heinz Nixdorf MuseumsForum

In der Klimaforschung basieren viele Erkenntnisse auf computergestützten Modellsimulationen. Doch wie verlässlich sind diese Algorithmen?

Prof. Dr. Maik Thomas vom Deutschen GeoForschungsZentrum Potsdam geht auf diese Frage in einem Vortrag am

Mittwoch, 23. Mai um 19 Uhr

im Heinz Nixdorf MuseumsForum

ein. Der Experte für Erdsystem-Modellierungen hinterfragt, ob alle komplexen Faktoren, die Klimaprozesse beeinflussen, mit Modellen abbildbar sind. Er erläutert, welche Auswirkungen dies auf die Forschungserkenntnisse hat, die oftmals wichtige Entscheidungsgrundlagen für gesellschaftlich relevante Fragestellungen sind.

Der Vortrag ist Teil der Reihe "HNF aktuell". Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ab 17 Uhr kann die Dauerausstellung kostenlos besichtigt werden.

« Zurück

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Möglichkeiten zur Deaktivierung von Matomo finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.