07.04.2017

Cipher Event – Wer knackt den Enigma-Code?

Erstmals seit dem Zweiten Weltkrieg werden mit der Enigma codierte Nachrichten in Deutschland gefunkt und in England entschlüsselt. Mit diesem Cipher Event erwecken das Heinz Nixdorf MuseumsForum (HNF) und Bletchley Park, die ehemalige geheime britische Dechiffrierzentrale, historische Technik zum Leben.

Am Freitag, 7. April werden im HNF drei Nachrichten mit einer Original-Enigma verschlüsselt. Mithilfe zeitgenössischer Funkgeräte werden sie per Morsecode übertragen. In Bletchley Park sollen die Funksprüche abgefangen und mit dem Nachbau einer sogenannten „Bombe“ entschlüsselt werden.

Damit wird Alan Turing, der maßgebliche Kopf der Dechiffrierung, genauso gewürdigt wie die Leistung des „Bombe Rebuilt Team“ um John Harper, das eine „Bombe“ vor zehn Jahren in mühevoller Arbeit rekonstruiert hat.

Amateurfunker in Deutschland und Europa sind aufgerufen, sich an diesem Cipher Event zu beteiligen. Sie können die Funksprüche ab 9.30 Uhr auf 40-m-Band empfangen und versuchen, sie zu entschlüsseln. Vor zehn Jahren, beim ersten Cipher Event mit einer Lorenz-Maschine, gelang dies einem Hobby-Kryptologen aus Bonn in zwei Stunden deutlich schneller als den englischen Experten.

Wer dieses Mal die Nachrichten entschlüsselt, kann das Ergebnis unter enigma@hnf.de direkt an die Verantwortlichen im HNF übertragen. Mal sehen, wer dieses Mal schneller ist: Die Experten in Bletchely Park oder die Gemeinde der Funkamateure.

Interessierte sind herzlich eingeladen, das Geschehen ab 9 Uhr vor Ort im HNF zu verfolgen. Dort erleben sie die Verschlüsselung mit der Enigma und das Morsen und sehen per Live-Übertragung, was in England passiert. Zudem können sie sich die weiteren Attraktionen des Museums ansehen. Der Eintritt ist an diesem Tag frei.

Für alle, die nicht im Museum dabei sein können, wird die gesamte Veranstaltung im Internet begleitet. Unter www.hnf.de/EnigmaLive gibt es einen Live-Blog mit umfangreichen Informationen, Fotos und Videos.

Mehr auf www.hnf.de

« Zurück

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Möglichkeiten zur Deaktivierung von Matomo finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.