16.03.2011

Auf den Spuren von Heinz Nixdorf

17.03.2011

Unterstützung für Schulklassen

 

 

Die Heinz Nixdorf Stiftung hat anlässlich des 25. Todestages ihres Gründers eine Initiative ins Leben gerufen, die Schulklassen dabei unterstützt, das Wirken von Heinz Nixdorf als Computerunternehmer und Sportförderer kennenzulernen.

 

Der Besuch im Heinz Nixdorf MuseumsForum (HNF) und dem Ahorn-Sportpark wird mit einem einmaligen Kostenzuschuss gefördert. Zwei Drittel der Reise- und Programmkosten bis zu insgesamt 500 Euro werden von der Stiftung übernommen. Eingeladen sind Schulklassen ab der Jahrgangsstufe vier und Kurse aller Schulformen, die sich vom 17. März 2011 bis zum 17. März 2012 auf die Reise begeben.

 

Mit den beiden Themen Computer und Sport sind die wichtigsten Leidenschaften Heinz Nixdorfs verbunden, der nicht nur Computerpionier, sondern auch begeisterter Sportler und Sportförderer war und für den der Sport eine besondere Bedeutung hatte, wie er 1983 hervorhob: „Die schönste Form des Lebens ist im Spiel und im Sport.“

 

Die Spurensuche setzt sich zusammen aus einer einstündigen Führung im HNF mit einem Schwerpunkt auf Leben und Werk Heinz Nixdorfs und einem 90-minütigen Sportangebot im Ahorn-Sportpark. Beide Elemente müssen zusammen gebucht werden, sind auf das Alter der Schüler abgestimmt und werden fachkundig geleitet.

 

Im HNF begeben sich die Schüler auf eine Tour durch das Museum. Im Mittelpunkt steht dabei Heinz Nixdorf als bedeutendster deutscher Computerunternehmer und Wegbereiter der dezentralen Datenverarbeitung. Im Ahorn-Sportpark lernen die Schüler zunächst das von Heinz Nixdorf errichtete größte multifunktionale Sportzentrum der Region kennen und können dann aus vier Aktiv-Angebote auswählen. Neben Squash, Baseball und Leichtathletik wird auch sportlich aktives Teambuilding angeboten. Hier erfahren die Teilnehmer, wie man Teamgeist entwickelt und gemeinsam Aufgaben löst.

 

Die Führung im HNF dauert eine Stunde, das Sportprogramm eineinhalb plus Zeiten zum Umkleiden und für den Transfer zwischen den beiden Institutionen. Das Programm im Ahorn-Sportpark wird vom ASC Paderborn, dem Paderborner Squash Club, dem LC Paderborn und den Untouchables ausgerichtet.

 

Nähere Informationen zu den Buchungsmöglichkeiten bietet die Homepage www.hnf.de, ein kostenloser Prospekt oder ein Anruf unter 05251-665. Nachdem der Flyer bereits an die Schulen versandt wurde, ist ein Teil der verfügbaren Termine bereits ausgebucht. Es empfiehlt sich daher für Lehrer, möglichst schnell zu planen.

« Zurück

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Möglichkeiten zur Deaktivierung von Matomo finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.