02.01.2007

"Arzt, hilf dir selber!". Der Arzt als Patient

31.01.07

"Arzt, hilf dir selber!". Der Arzt als Patient
Vortrag im Heinz Nixdorf MuseumsForum

Was passiert eigentlich, wenn Ärzte krank werden und sich nicht mehr selbst helfen können? Wie sind sie als Patienten? Was bedeutetet der Rollenwechsel für den kranken bzw. den behandelnden Arzt? Antworten auf diese Fragen gibt am

Mittwoch, den 31. Januar 2007 um 19.00 Uhr im
Heinz Nixdorf MuseumsForum,
Fürstenallee 7 in Paderborn

Prof. Dr. Wolfgang Eckart von der Universität Heidelberg. Bereits im neuen Testament heißt es "Arzt, hilf dir selber!". In der Antike scheint der umfassende Kompetenzanspruch des Arztes kritisch und nicht ohne Polemik hinterfragt worden zu sein. Diese Haltung zieht sich bis heute durch die Geschichte. Prof. Eckart beleuchtet Angehörige eines Berufsstandes, die durch den belastenden Anspruch, helfen zu wollen, ja helfen zu müssen, oft zu schwierigen Patienten werden.

Der Vortrag setzt die Reihe "Das Verhältnis von Arzt und Patient" fort. Sie begleitet mit insgesamt 14 Veranstaltungen die Sonderausstellung Computer.Medizin im HNF.

Der Eintritt ist frei.

« Zurück