28.01.2012

Alan Turing, die Enigma und die Geburt der modernen Kryptographie

07.02.2012

Vortrag im Heinz Nixdorf MuseumsForum

 

 

Seit dem 11. Januar zeigt das Heinz Nixdorf MuseumsForum die Ausstellung „Genial & Geheim – Alan Turing in 10 Etappen“. Der britische Computerpionier hat wesentlich zur Entschlüsselung der deutschen Enigma-Funknachrichten im Zweiten Weltkrieg beigetragen. Über dieses spannende Duell zwischen den deutschen Entwicklern der Enigma und den britischen und polnischen Codebrechern berichtet am

 

Dienstag, 7. Februar um 19 Uhr im

Heinz Nixdorf MuseumsForum,

Fürstenallee 7 in Paderborn

 

Prof. Dr. Johannes Blömer vom Institut für Informatik der Universität Paderborn.

 

Die Forscher um Turing entdeckten und entwickelten im Verlauf ihrer Arbeit wesentliche Prinzipien der modernen Kryptographie, die heute noch mit ihren vielfältigen Anwendungen im Internet wie etwa beim Online-Banking verwendet werden.

 

Mit dieser Veranstaltung startet eine Reihe von neun Vorträgen, die die Ausstellung „Genial & Geheim“ begleiten und die unterschiedlichen Aspekte des Lebens und der Arbeiten Alan Turings beleuchten.

 

Der Eintritt ist frei. Mehr auf www.hnf.de.

« Zurück

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Möglichkeiten zur Deaktivierung von Matomo finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.