30.11.2009

1.500 Besucher beim Familientag im HNF

29.11.2009

Ein jonglierender Clown, rasante Modellautos, knifflige Spiele, beeindruckende Modellhubschrauber und aktuelle Schachcomputer standen im Mittelpunkt eines Familientages am vergangenen Sonntag im Heinz Nixdorf MuseumsForum. Das Programm drehte sich rund um die Vorlieben des genialen Wissenschaftlers Claude Shannon, dem noch bis zum 28. Februar die Ausstellung „Codes und Clowns“ gewidmet ist.

 

1.500 Besucher strömten in die Fürstenallee, spielten, staunten und ließen sich von akrobatischen Vorführungen begeistern. Besonders beliebt waren alle Angebote, die etwas mit Jonglieren zu tun hatten. Der „Verein für Zirkuskunst“ lud Anfänger und Fortgeschrittene jeden Alters zum Jonglieren ein, während der Clown Al Jemino besonders bei den Kleinen beliebt war.

 

 

Bildunterschrift: Al Jemino zeigt, wie´s geht: Jonglieren leicht gemacht.

 

« Zurück

Wir nutzen Cookies ausschließlich für Statistikzwecke und zum notwendigen Betrieb der Seite. Wir verwenden Matomo und anonymisieren die IP-Adresse. Cookies werden erst gesetzt, wenn Sie dies akzeptieren. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.