07.01.2012

114.000 Besucher im Heinz Nixdorf MuseumsForum

06.01.2012

 

Über 114.000 Besucher kamen im vergangenen Jahr in das Heinz Nixdorf MuseumsForum. Das sind 18.000 oder 19 Prozent mehr als im Jahr 2010. Dazu beigetragen haben die zahlreichen gut besuchten Veranstaltungen wie die Paderborner Wissenschaftstage mit 10.500 Gästen, aber auch die aktuelle Sonderausstellung „Physik interaktiv, die bis Silvester 10.000 Menschen gesehen haben.

 

„Mit diesem Zuspruch sind wir sehr zufrieden. Es zeigt, dass das Heinz Nixdorf MuseumsForum auch in Jahren ohne große Sonderausstellungen ein attraktives Ziel für Jung und Alt ist“, kommentierte HNF-Geschäftsführer Dr. Kurt Beiersdörfer die Zahlen.

 

Insgesamt sind 1.539 Gruppen mit Führungen durch die Ausstellungen des HNF gegangen, davon waren 1050 Schülerführungen. 847 Veranstaltungen führte das HNF durch, vom Familientag bis zu den unterschiedlichen Jugendwettbewerben.

 

Das kommende Jahr wird im Zeichen von Alan Turing stehen. Am nächsten Dienstag um 19 Uhr eröffnet das Museum die Ausstellung „Genial & Geheim“, die sich dem britischen Computerpionier und Codebrecher widmet und in zehn Etappen bis zum 16. Dezember zu sehen ist.

 

Das Heinz Nixdorf MuseumsForum wird getragen durch die von Heinz Nixdorf gegründete Stiftung Westfalen. Diese fördert vorrangig Wissenschaft und Lehre, insbesondere auf dem Gebiet der Informationstechnik.

 

« Zurück