Werner von Siemens (1816-1892)

Werner von Siemens, Erfinder und Unternehmer, war die bedeutendste Gründergestalt der deutschen elektrotechnischen Industrie.

Soldat mit Erfindergeist

Als Sohn eines kinderreichen Gutspächters in schwieriger wirtschaftlicher Lage wollte Werner Siemens den Eltern die finanzielle Last des ursprünglich geplanten Studiums an der Berliner Bauakademie nicht zumuten. Er trat in die preußische Artillerie ein und konnte so im Rahmen der Offiziersausbildung an der Artillerie- und Ingenieurschule in Berlin 1835-1838 studieren. Seine wissenschaftlich-technischen Interessen blieben auch danach als Berufssoldat ungebrochen und führten zu ersten Erfindungen.
 
Nach dem Tod der Eltern (1839 bzw. 1840) übernahm Werner Siemens die Sorge für die jüngeren Geschwister. Der Verkauf von Patenten brachte dringend benötigtes Geld in die Familienkasse; auf Dauer erschienen Werner Siemens die "Erfindungsspekulationen" jedoch zu unsicher. Er wandte sich der Physik zu.

Pionier der elektrischen Nachrichtentechnik

Die Beteiligung an Versuchen mit dem Zeigertelegrafen von Wheatstone führte Werner Siemens zur Erfindung eines ganz neuen Modells mit Selbstunterbrechung. Die Fertigung dieses ersten praktisch brauchbaren Zeigertelegrafen übertrug er dem Mechaniker Johann Georg Halske (1814-1890), der den Apparat verbesserte.
 
Der Erfolg ihres Zeigertelegrafen veranlasste die beiden, 1847 die "Telegraphen Bau-Anstalt von Siemens & Halske" in Berlin zu gründen. 1849 nahm Werner Siemens seinen Abschied vom Militär und konzentrierte sich auf die Firma.

Als Unternehmer wirkte Werner Siemens weltweit auf dem Gebiet der elektrischen Nachrichtentechnik. Daneben blieb er erfinderisch und wissenschaftlich tätig. 1866 fand er das dynamo-elektrische Prinzip, ohne dessen Anwendung die Stromversorgung zu bezahlbaren Preisen unmöglich wäre - die Starkstromtechnik war geboren.

Seit 1863 bemühte sich Werner Siemens um eine moderne Patentgesetzgebung in Deutschland. Zusammen mit Generalpostmeister Heinrich Stephan gründete er 1879 den Elektrotechnischen Verein - das Wort "Elektrotechnik" stammt von Werner Siemens. 1887 nahm die auf seinen Vorschlag gegründete Physikalisch-Technische Reichsanstalt ihre Arbeit auf. 1888 wurde Werner Siemens geadelt.