Erziehung für das 21. Jahrhundert. Werte - Wissen - Fähigkeiten im Informationszeitalter

Paderborner Podium am 9.6.1998

 

Das Paderborner Podium im HNF ist eine hochrangig besetzte Veranstaltungsreihe, in der grundlegende Fragen unseres Gemeinwesens und des Menschseins im nun beginnenden Informationszeitalter behandelt werden.

Die Auftaktveranstaltung wird das Thema »Erziehung« aufgreifen und folgende Fragen behandeln:
Welche Werte müssen wir Jugendlichen vermitteln, welche Erfahrungsmöglichkeiten müssen sie haben, welches Wissen brauchen sie, welche Fähigkeiten müssen sie sich aneignen, um unter den Bedingungen der globalen Informationsgesellschaft bestehen zu können?

Einführung in das Paderborner Podium

10.00 Uhr Eröffnung der Sonderausstellung

10.30 Uhr Vorträge mit Diskussion, Auditorium

Erziehung für das 21. Jahrhundert. Werte - Wissen - Fähigkeiten 

Prof. Dr. Hartmut von Hentig
»Ein klares Bewußtsein von zwiespältigen Aufgaben. Erziehung für das 21. Jahrhundert.«
Universität Bielefeld

Prof. Dr. Mihaly Csikszentmihalyi
»Enjoyment and Learning« (*)
University of Chicago

Prof. Dr. Elisabeth Noelle-Neumann

»Die Luft der Freiheit weht.«
Institut für Demoskopie Allensbach

Moderation: Dr. Kurt Beiersdörfer
Geschäftsführer HNF

(*) Dieser Vortrag wird übersetzt.
 
13.00 Uhr Mittagessen, Foyer und Bistro


14.00 Uhr Podiumsdiskussion, Auditorium


Dr. Ulrich Bopp
Geschäftsführung Robert Bosch Stiftung

Dr. Ingrid Hamm
Bereichsleiterin Medien Bertelsmann Stiftung

Dr. Heike Kahl

Geschäftsführung Deutsche Kinder- und Jugendstiftung

Dr. Norbert Schneider
Geschäftsführung Carl Duisberg Gesellschaft

Junge Teilnehmer aus den Stiftungsprojekten:
Mark Alisch, Arne Jeroschewski, Hannes Oenning, Nina Stefani Schmitt 

Moderation: Petra Gerster, ZDF
 
16.00 Uhr Kaffeepause, Foyer
       
16.30 Uhr Einführung in das Paderborner Podium, Auditorium

Dr. Gerhard Schmidt
Vorsitzender der Heinz Nixdorf Stiftung und der Stiftung Westfalen

Bericht von jungen Teilnehmern über die bisherige Auftaktveranstaltung:
Mark Alisch, Alexander Keck, Hannes Oenning, Nina Stefani Schmitt 
 
17.00 Uhr Grundsatzrede

»Erziehung im Informationszeitalter«
Bundespräsident Prof. Dr. Roman Herzog

17.30 Uhr Empfang und Buffet, Foyer     

Gelegenheit zum Besuch des Museums und der Sonderausstellung.
Weitere Diskussion der Themen an den Ständen der Sonderausstellung

Tagungsband erhältlich