• Heinz Nixdorf MuseumsForum –
    Das größte Computermuseum der Welt
  • Jede Zeit hat ihre Innovationen.
    Wir zeigen die besten.
  • 5.000 Jahre Geschichte:
    von der Tontafel bis zur Smart World
  • Selbstbestimmt und sicher in der digitalen Welt
    Ausstellung 2. März bis 30. Juli 2017

Heinz Nixdorf MuseumsForum
Fürstenallee 7, 33102 Paderborn

Di – Fr:9:00 – 18:00 Uhr
Sa – So:  10:00 – 18:00 Uhr

Montags geschlossen

31. Juli bis 21. August 2017 wegen Wartungsarbeiten geschlossen.

 Führungen

Anfahrt

Das Heinz Nixdorf MuseumsForum (HNF) in Paderborn lädt Sie zum Entdecken und Ausprobieren ein! Erleben Sie auf 6.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche Geschichte, Gegenwart und Zukunft der Informationstechnik – von den ersten Schriftzeichen über Schreib- und Rechenmaschinen bis zu frühen Computern und aktuellen Robotern. Das weltgrößte Computermuseum ist ein spannendes Ausflugsziel für alle Altersgruppen und ein lebendiger Veranstaltungsort.

Mit der Flipperkugel auf Augenhöhe: Der Furminator ermöglicht ein einzigartiges Erlebnis.

Die Ausstellung zeigt spannende Projekte der IT-Sicherheitsforschung

Besuchen Sie die vier neuen Bereiche zur Geschichte der Computerspiele, des Internets, das CodeLab und die Smart World!

Das Ferienprogramm bietet wieder kurzweilige und spannende Veranstaltungen.

  • Vor dem Himmel kommt das Leben auf Erden, und da gilt es, eine soziale Gesellschaft aufzubauen.
    Heinz Nixdorf, 1986
  • Es gibt keinen Grund dafür, dass jemand einen Computer zu Hause haben sollte.
    Ken Olson, 1977
  • Das Internet? Gibt's den Blödsinn immer noch?
    Homer Simpson
  • Traue keinem Computer, den du nicht aus dem Fenster werfen kannst.
    Steve Wozniak
  • Computer werden in der Zukunft weniger als 1,5 Tonnen wiegen.
    Popular Mechanics, 1949
  • In zwei Jahren wird Spam ein Ding der Vergangenheit sein.
    Bill Gates, 2004

Beliebte Themen

Gehen Sie auf eine Zeitreise durch 5.000 Jahre Geschichte und lernen Sie Erfinder, Unternehmer, historische Maschinen und die neuesten technischen Entwicklungen kennen.

Das Bistro HOTSPOT bietet vom Frühstück über das Mittagessen bis zu Kaffee und Kuchen ein vielfältiges und schmackhaftes Angebot.

Für Geburtstagskinder wird die Party mit den Freunden durch einen Ausflug ins HNF zum echten Highlight.

Mit dem kostenlosen, mehrsprachigen Multimedia-Guide erleben Sie eine kurzweilige Tour zu den Höhepunkten der Dauerausstellung. Wer möchte, kann dazu auch das eigene Smartphone nutzen.


Die App für iPhone und iPad bietet die wichtigsten Informationen zum HNF auf Deutsch, Englisch und Französisch, einen Multimediaguide und ein Quiz zur IT-Geschichte.


54 faszinierende Fotos geben einen Überblick über die wichtigsten Objekte des Museums, von der Tontafel bis zum Roboter.


Elf Stationen des Museums können in 360-Grad-Panoramen betrachtet werden.


blog
youtube

Aktuell im Blog

1956 erschien in den USA der Röhrenrechner LGP-30. Er kostete 47.000 Dollar und besaß die Größe einer Tiefkühltruhe. Konstrukteur war der Physiker Stanley Frankel; er hatte im Krieg die Rechenarbeit des amerikanischen Atombombenprojekt geleitet. Der LGP-30 öffnete den Weg zu immer kleineren Computern. Ab 1958 baute ihn die Mindener Firma Schoppe & Faeser in Lizenz....

weiterlesen

Aktuell bei YouTube

weitere Videos