Verlinkt, vernetzt, verloren? Navigationshilfen für die digitale Welt

Mit »Verlinkt, vernetzt, verloren? Navigationshilfen für die digitale Welt« bietet das HNF allen Interessierten, Eltern, Pädagoginnen und Pädagogen praxisorientierte Vorträge, die die Chancen und Risiken der Nutzung von Computern, Handys und Internet durch Kinder und Jugendliche aufzeigen.

Die Vorträge spiegeln den aktuellen Stand der wissenschaftlichen Forschung wider, ausgewiesene Expertinnen und Experten informieren auf populärwissenschaftliche Weise und geben praktische Ratschläge für den sinnvollen Umgang mit Medien in Schule und Freizeit.

Flyer zum Download

Können Computerspiele krankmachen?

Datum: Donnerstag 13.03.2014 Beginn: 19:00

Prof. Dr. Rainer Thomasius, Deutsches Zentrum für Suchtfragen des Kindes- und Jugendalters, Hamburg

Mit der weiten Verbreitung von Internetzugängen vor allem auch unter Kindern und Jugendlichen werden zunehmend suchtartige Nutzungsformen beobachtet, die als »problematischer Internetgebrauch« oder »pathologischer Internetgebrauch« bezeichnet werden.

Neben dem fortschreitenden Kontrollverlust über die Nutzungsintensität weisen Betroffene emotionale, soziale und kognitive Entwicklungsbeeinträchtigungen auf. Während der Hilfebedarf zunimmt, fehlen zuverlässige Informationen über diese Störung: wie sie erkannt, ihr vorgebeugt, und wie sie behandelt werden kann.

Spezielle Beratungs- und Behandlungsangebote für Kinder und Jugendliche sind in einem noch zu geringen Umfang vorhanden, und der Markt ist insbesondere für betroffene Heranwachsende und deren Eltern unübersichtlich.

Vortragsreihe „Verlinkt, vernetzt, verloren? Navigationshilfen für die digitale Welt

Veranstaltung

Merken

Der Eintritt zu allen Vorträgen ist frei!

Wir nutzen Cookies ausschließlich für Statistikzwecke und zum notwendigen Betrieb der Seite. Wir verwenden Matomo und anonymisieren die IP-Adresse. Cookies werden erst gesetzt, wenn Sie dies akzeptieren. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.