Raumschiff Erde

Wir laden Sie ein zu einer Reise durch die Entstehungsgeschichte, Entwickung und Erforschung der Erde. Tauchen Sie ein in das Geheimnis des Lebens von der Geburt des Sonnensystems und der Erde über die Entwicklung des Menschen bis hin zum Ende des Lebens in 6,55 Milliarden Jahren.

Das Interesse an unserem Heimatplaneten ist so groß wie nie. Die Frage nach dem Schutz vor Meteoriteneinschlägen ist spätestens nach der Beschießung des Kometen "Tempel 1" durch den Satelliten "Deep Impact" in aller Munde. Das Heinz Nixdorf MuseumsForum gibt mit dieser Vortragsreihe interessierten Besuchern die Möglichkeit, sich aus erster Hadn über neueste Erkenntnisse zu informieren. Namhafte Fachleute präsentieren in allgemein verständlichen Vorträgen "Wissenschaft für jedermann". Die Beiträge erscheinen am Ende der Reihe als Sonderheft in "Spektrum der Wissenschaft".

Die Entwicklung des Lebens - Wie Leben auf der Erde entstand und die Erde verwandelte

Datum: Donnerstag 27.04.2006 Beginn: 19:00

Prof. Dr. Volker Mosbrugger, Direktor des Forschungsinstituts und Naturmuseums Senckenberg, Frankfurt/Main

Unter allen bekannten Planeten des Universums ist die Erde etwas Besonderes: Nur auf ihr ist Leben nachgewiesen. Wie und warum dieses Leben vor etwa vier Milliarden Jahren entstand, gehört zu den besonders spannenden und schwierigen wissenschaftlichen Problemen. Nicht weniger bedeutsam ist jedoch die Frage, wie die Entwicklung der Organismen mit ihren Stoffwechselprozessen die Erde veränderte und bis auf den heutigen Tag prägt. So bilden die Evolution der Pflanzen und die natürliche Dynamik von Vegetation und Klima relevante Faktoren in der Entwicklung der Erdgeschichte. Neue bio- und geowissenschaftliche Studien mit den Untersuchungsgebieten Mittelmeerraum, Mitteleuropa, Nordwest-China, Tibet und Brasilien brachten dazu verblüffende Erkenntnisse. Sie machten aber auch entscheidende Kenntnislücken deutlich, die wir schließen müssen, wenn wir die natürliche sowie anthropogene Entwicklung unseres Planeten verstehen wollen.

Merken

Wir nutzen Cookies ausschließlich für Statistikzwecke und zum notwendigen Betrieb der Seite. Wir verwenden Matomo und anonymisieren die IP-Adresse. Cookies werden erst gesetzt, wenn Sie dies akzeptieren. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.