Lebenskunst im 21. Jahrhundert. Neue Wege zu einer alten Philosophie

Fragen nach dem eigenen Selbstverständnis sind genauso aktuell wie das Bedürfnis, sein leben bewusst zu gestalten. Wo Traditionen und Normen ihre alte Bindungskraft verlieren, steigt das Interesse an einer alten Philosophie der Lebenskunst. Sie gründet auf einer Tradition der Antike und erlebt zur Zeit eine Renaissance.

Die Reihe „Lebenskunst im 21. Jahrhundert“ stellt einige der bedeutendsten Vertreter der aktuellen Diskussion vor und versucht, Fragen nach der geistigen Existenz des Menschen mit den aktuellen Bedingungen des Informationszeitalters zu verknüpfen.

Auf zwei Hochzeiten tanzen - Rock 'n' Roll in der Küche und Ballett im Atelier

Datum: Donnerstag 20.11.2003 Beginn: 19:00

Franz L. Lauter, Maler und Koch, Lünen

"Ein Deutscher in Polen und ein Pole in Deutschland. Ein Seelen-Cocktail aus Vaters preußischer Ordnung und dem Romantismus des Nachbarn! Von Brotsuppe und Blutwurst mit Sauerkraut zum siebenmaligen Michelin-Stern! Die Kreativität des Kochs nährt sich aus der Ruhe des Malers! Ich bringe Farbe in das Essen und Geschmack auf die Bilder! Vision: Bilder auf Rezept - Carpe diem! Es lebe Kunst, die Kräfte verleiht!"
Franz L. Lauter wurde in Bromberg in Polen geboren und führt seit über 20 Jahren ein exquisites Feinschmeckerlokal im Schloss Schwansbell bei Lünen. Zahlreiche Auszeichnungen unterstreichen seine kulinarischen Fähigkeiten. Internationale Ausstellungen seiner Bilder zeigen sein künstlerisches Schaffen.

Merken

Wir nutzen Cookies ausschließlich für Statistikzwecke und zum notwendigen Betrieb der Seite. Wir verwenden Matomo und anonymisieren die IP-Adresse. Cookies werden erst gesetzt, wenn Sie dies akzeptieren. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.