Faszination Mathematik

Liebe Mathe-Fans,
 
schon lange ist die Mathematik nicht mehr nur an Schulen und Universitäten zu Hause. Filme wie "A Beautiful Mind", der Beweis des Fermatschen Satzes oder die Diskussion um die Mathe-Kenntnisse deutscher Schüler sprich PISA-und TIMS-Studie haben das Interesse der Öffentlichkeit an dieser faszinierenden Wissenschaft neu geweckt.
 
Wie spannend und vielseitig Mathematik sein kann, zeigt das HNF in seiner neuen populärwissenschaftlichen Vortragsreihe "Faszination Mathematik". In elf Veranstaltungen berichten international führende Mathematiker aus ihren Arbeitsgebieten. Im Wechsel werden Themen der reinen Mathematik und wichtige Anwendungsfelder anschaulich vorgestellt. Die "Zugbrücke" zwischen Mathematik und Gesellschaft, die Hans Magnus Enzensberger noch 1998 außer Betrieb sah, hat sich in Bewegung gesetzt. Die Mathematik ist in das Bewusstsein der Kultur zurückgekehrt.
 
Um die Begeisterung für die "Königin der Wissenschaften" vor allem bei jungen Menschen zu wecken und zu fördern, veranstaltet das HNF diese abendliche Vortragsreihe. Sie richtet sich an alle, die sich auf das einmalige Abenteuer der Mathematik einlassen wollen.
 
Norbert Ryska,
Geschäftsführer HNF

Der beste Weg zum Ziel - Mathematik und Transportoptimierung

Datum: Mittwoch 5.11.2003 Beginn: 19:00

Prof. Dr. Martin Grötschel, Konrad-Zuse-Zentrum für Informationstechnik, Berlin

Wie komme ich am schnellsten von A nach B, welcher ist der kürzeste Weg, welcher der billigste? Dies sind typische Fragen, die uns im Alltag begegnen. Diese speziellen Probleme kann man schnell lösen, aber bereits leichte Varianten wie die Betrachtung von Zwischenstationen oder die Beachtung von Zeitfenstern führen zu sehr komplizierten Fragestellungen.
In diesem Vortrag wird eine Übersicht über Aufgaben der Verkehrs- und Transportoptimierung gegeben, die im täglichen Leben (öffentlicher Nahverkehr, Flugverkehr, innerbetriebliche Logistik ...) vorkommen. Es wird gezeigt, wie man diese Fragen mit Mathematik bearbeiten kann und welche Einsparmöglichkeiten sich ergeben können. Ob es um Anrufsammeltaxis oder Behindertentransport, die Steuerung von fahrerlosen Transportsystemen oder von Aufzügen geht, überall kann Mathematik helfen, Transportprobleme effizient und kostengünstig zu lösen.

Rätsel zum Vortrag:
Die Bootspartie


Drei Erwachsene und drei Kinder wollen einen Fluss mit einem Ruderboot überqueren. Das Boot ist so klein, dass es nur einen Erwachsenen oder zwei Kinder fasst.

Wie viele Überfahrten sind nötig, um alle ans andere Ufer zu bringen?

Merken

Wir nutzen Cookies ausschließlich für Statistikzwecke und zum notwendigen Betrieb der Seite. Wir verwenden Matomo und anonymisieren die IP-Adresse. Cookies werden erst gesetzt, wenn Sie dies akzeptieren. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.