Die Zukunft des Alters. Selbstbestimmt leben und aktiv gestalten

Foto: plainpicture/Mylène Blanc

In dieser Reihe geht es um Themen, für die sich Menschen im dritten Lebensabschnitt (60+) interessieren, von denen sie oder ihre Angehörigen persönlich betroffen sind oder sein könnten. Daher werden die Vorträge neben Tipps und Hilfestellungen für den Alltag auch übergeordnete Fragen beantworten.

Die Vorträge sind populärwissenschaftlich ausgerichtet und wenden sich an Senioren, deren Angehörige, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in medizinischen und pflegerischen Berufen und alle Interessierten. Ausgewiesene Expertinnen und Experten unterschiedlicher Disziplinen werden in allgemein verständlicher und anschaulicher Form empirisch-fundierte und praxisorientierte Vorträge halten. Dabei werden psychologische, soziale, medizinische, ethische, biologische und technische Fragen erörtert.

Die Reihe ist eine Kooperation der Universität Paderborn "Studium für Ältere" und des Heinz Nixdorf MuseumsForums. Die Vorträge finden im HNF statt, der Eintritt ist frei.

Flyer zum Download

Bildung im Alter: Wozu eigentlich?

Datum: Donnerstag 28.05.2015 Beginn: 19:00

Prof. Dr. Bernhard Schmidt-Hertha, Institut für Erziehungswissenschaft, Eberhard Karls Universität Tübingen

Nach Schule, Ausbildung, Studium und beruflicher Weiterbildung wird nun vielfach gefordert, sich auch im Alter noch an Bildungsprozessen zu beteiligen. Ist das in einer Gesellschaft des langen Lebens notwendig? Was haben die älteren Lernenden selbst davon?

Diesen Fragen geht der Vortrag auf Basis empirischer Untersuchungen und sozialwissenschaftlicher Theorien nach und schlägt dabei die Brücke zwischen Alterns- und Bildungsforschung.

Im Mittelpunkt steht das Individuum, seine Lernvoraussetzungen, Bildungsinteressen und -barrieren sowie seine Bildungserträge. Es wird auch der Blick auf die Bedeutung des sozialen Umfelds gerichtet und auf gesellschaftlich-kulturelle Entwicklungen, die letztlich die Einstellungen und Ziele Einzelner beeinflussen.

Vortragsreihe "Die Zukunft des Alters"

Downloads

Merken

Der Eintritt zu allen Vorträgen ist frei!

Angebote für Ältere im HNF

Neben unterschiedlichen Führungen durch die Dauerausstellung bietet das HNF zwei Veranstaltungen an, die den Museumsrundgang mit einem gemütlichen Kaffeetrinken oder einem anregenden Naturerlebnis verbinden.

Mehr erfahren

Studium für Ältere an der Universität Paderborn

Die Universität Paderborn ermöglicht Interessierten (auch ohne Abitur) die Einschreibung als Gasthörer und damit grundsätzlich die Teilnahme an allen Lehrveranstaltungen, sofern die Kapazität es zulässt.

Mehr erfahren

Wir nutzen Cookies ausschließlich für Statistikzwecke und zum notwendigen Betrieb der Seite. Wir verwenden Matomo und anonymisieren die IP-Adresse. Cookies werden erst gesetzt, wenn Sie dies akzeptieren. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.