Vorträge

A nonreductionist understanding of digital bildung

Datum: Mittwoch 5.10.2022 Beginn: 19:00

Prof. Dr. Benjamin Jörissen, Lehrstuhl für Pädagogik, Schwerpunkt Kultur und ästhetische Bildung, UNESCO Chair in Arts and Culture in Education, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

About 12 trillion bytes of new data are created every single second, processed on billions of devices by myriads of algorithms: In a world that obviously has chosen to establish digitality as its core element, digital education, long perceived as one specialized technical subject among others, must evolve into a central matter of general education. It therefore needs to recognize the profound entanglements of digitality and culture and overcome reductionist approaches to its own means and ends.

Vortrag in englischer Sprache

Kooperationsveranstaltung mit der Universität Paderborn: »From Rechnerkunde to Digitalkunde – Talks on K-12 Computing Education Philosophy«.

Kosten
Eintritt frei

Merken

Öffnung des Museums

An allen Vortragsabenden ist das Museum bis zum Beginn der Veranstaltung geöffnet. Der Eintritt ist ab 17 Uhr frei!

Schutz- und Hygienemaßnahmen

Aufgrund der Corona-Pandemie sind einige Vorsichtsmaßnahmen zu beachten.

Es gelten die allgemeinen Besuchsregelungen wie die 2G-Regel!

Wir nutzen Cookies ausschließlich für Statistikzwecke und zum notwendigen Betrieb der Seite. Wir verwenden Matomo und anonymisieren die IP-Adresse. Cookies werden erst gesetzt, wenn Sie dies akzeptieren. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.