Vorträge

Foto: TU Ilmenau/Christoph Gorke

Leben und Elektronik – Was kann ein Memristor?

Datum: Mittwoch 10.11.2021 Beginn: 19:00

Prof. Dr. Martin Ziegler, Mikro- und nanoelektrische Systeme, Technische Universität Ilmenau

Ein neues Bauteil der Elektronik könnte in Zukunft unsere digitale Welt stark verändern – der Memristor. Doch was ist ein Memristor und wie funktioniert er? In dem Vortrag geht es darum, wie umweltfreundliche und sichere Elektronik der Zukunft aussehen könnte. Hier bietet der Memristor aufgrund seines Gedächtniseffekts von elektronischen Signalen neue Möglichkeiten. Mikroelektronische Systeme bilden die Grundlage der sich zurzeit vollziehenden digitalen Revolution. Der steigende Energiebedarf ist eine Herausforderung und neue, innovative Ansätze können zu einer nachhaltigen Entwicklung beitragen.

Anmeldung zum Vortragsbesuch im HNF

Zum Livestream

Kosten
Eintritt frei
Anmeldung
Telefon: 05251/306-661
(Mo-Fr: 9-15 Uhr)
service(at)hnf.de
Bitte Name, Adresse, E-Mail und Telefonnummer angeben!

Merken

An allen Vortragsabenden ist das Museum bis zum Beginn der Veranstaltung geöffnet. Der Eintritt ist ab 17 Uhr frei!

Eine Anmeldung ist aufgrund der Corona-Pandemie unbedingt erforderlich. Die Abstände zwischen den Zuhörern im Vortragsraum sind sichergestellt.

Wir nutzen Cookies ausschließlich für Statistikzwecke und zum notwendigen Betrieb der Seite. Wir verwenden Matomo und anonymisieren die IP-Adresse. Cookies werden erst gesetzt, wenn Sie dies akzeptieren. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.