23.06.2018

Tinkering Day

Über, mit und durch Medien lernen

Familientag im Heinz Nixdorf MuseumsForum

In vielen Kinderzimmern gibt es Spiel- und Lernwerkzeuge, die auf digitalen und vernetzten Grundlagen basieren. Einen sinnvollen Umgang mit elektronischen Medien können Eltern, Kinder und Pädagogen im Rahmen des Familientages "Tinkering Day" am

Samstag, 23. Juni 2018 von 14 bis 20 Uhr

im Heinz Nixdorf MuseumsForum

lernen. Neben Anregungen und Beratungsangeboten gibt es auch Möglichkeiten, selbst aktiv zu werden: Im Foyer des HNF warten zahlreiche Mitmach-Angebote zum Tinkern - deutsch: Tüfteln - auf die Besucher. Kinder können mit ihren Eltern werkeln, löten und schrauben oder programmieren und spannende Apps kennenlernen.

Erste Erfahrungen im Programmieren können Besucher an Robotik-Bausätzen oder Einplatinenrechnern sammeln. Wer lieber am Handy oder Tablet aktiv ist, kann dort ein Escape-Spiel testen oder die Kunst des Handletterings ausprobieren.

Im Robo Zoo gibt es exotische Roboterarten zu beobachten: Aibo, Paro, Pepper & Co sind in Aktion. Eigene LED-Tiere können Besucher aus besonderer, leitfähiger Knete bauen. Doch es gibt nicht nur viel zu sehen, sondern auch zu hören! Aus einfachen Materialien können Instrumente gebaut werden.

Ein Team der Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK) steht mit Rat und Tat für Fragen rund um digitale Medien im Kinderzimmer bereit. Weitere Beratungsangebote bieten der Elterntalk NRW und der Spieleratgeber NRW an.

Der Eintritt ist frei. Die Dauerausstellung zu 5.000 Jahren Geschichte der Informations- und Kommunikationstechnik kann kostenlos besichtigt werden. Ebenso frei zugänglich sind die Sonderausstellung "Digging Deep - Depotschätze in Szene gesetzt", die Kostbarkeiten, Skurrilitäten und Flops aus dem Museumsdepot zeigt, sowie die Sonderausstellung "Bits 'n' Beats - Digitales Trommeln für alle", die sich mit digitaler Schlagzeugtechnik beschäftigt.

Mehr Informationen gibt es auf www.hnf.de/TinkeringDay2018.

« Zurück