Foto: Neanderthal Museum, Holger Neumann

Vom Neandertal ins digiTal – online durch das Anthropozän

Was haben das HNF und das Neanderthal Museum gemeinsam? Das Anthropozän als Zeitalter des Menschen ist der Link.

Wir reisen von frühen Menschenformen zu heutigen Robotern. Der Homo sapiens sapiens als wissender Mensch benutzt sein Gehirn und Werkzeuge. Als soziales Lebewesen mit mimischem Ausdruck und Sprache handelt er kooperativ. Sich selbst zum Vorbild nehmend, entwickelt er neuronale Netze und künstliche Intelligenz. Als Homo Faber verändert er mit Werkzeugen die Umwelt, bis er sie in der Neuzeit digitalisiert und die Kommunikation neugestaltet. Als Homo ludens spielt er gerne, heute mit seinem Alleskönner – dem Smartphone.

Eine Führung in zwei Museen gleichzeitig, dazu noch vier Millionen Jahre Menschheitsgeschichte. Digital macht es möglich!

Ein Kooperationsprojekt des Heinz Nixdorf MuseumsForums mit dem Neanderthal Museum, Mettmann. Unweit des Fundortes, an dem vor mehr als 160 Jahren der berühmte Neanderthaler gefunden wurde, erzählt das Neanderthal Museum die Geschichte der Menschheit von den Anfängen in den afrikanischen Savannen vor mehr als vier Millionen Jahren bis in die Gegenwart.

Allgemeine Hinweise

Dauer: ca. 60 Minuten
Sprache: Deutsch
Kosten: Di-Fr: 110 Euro

Die Führungen finden via Zoom und nur nach Voranmeldung statt. Wir empfehlen einen Vorlauf von 14 Tagen.

Einen Tag vor der Führung erhalten Sie den Zoom-Link. Die Bezahlung erfolgt per Rechnung.

Im Übrigen verweisen wir auf die AGB des HNF.

Telefonische Anmeldung: 05251/306-660
(Mo-Fr: 9-15 Uhr)
E-Mail: service(at)hnf.de