Vernetzt und vermessen – Leben in der digitalen Welt

Die neue Vortragsreihe befasst sich mit aktuellen Themen und Trends unserer digitalen Welt und richtet sich an alle, die Interesse haben, sich mit der Funktion und Bedeutung von Computertechnologie für unseren Alltag zu beschäftigen.

Die Reihe startet mit einem spannenden Computerhack – live. Weitere Vorträge behandeln Smart Mobility und das Autofahren der Zukunft. Es geht aber auch um die Zukunft unserer Kinder und wie man Spielen und Lernen am Computer vereinbaren kann. Was bedeutet »Big Data« und was passiert in meiner Wohnung, wenn ich sie mit Computertechnik ausstatte und verwalte?

Die Reihe ist voll gespickt mit Themen unserer digitalen Welt, in der wir leben. Das Leben in der digitalen Welt präsentieren wir jetzt auch in vier neuen Ausstellungsbereichen in unserer Dauerausstellung.

Der Eintritt zu den Vorträgen ist kostenlos.

An allen Vortragsabenden ist das Museum bis zum Beginn der Veranstaltung geöffnet. Der Eintritt ist ab 17 Uhr frei!

Flyer zum Download

Spielend lernen

Datum: Mittwoch 10.05.2017 Beginn: 19:00

Prof. Dr. Björn Bartholdy, Cologne Game Lab, Technische Hochschule Köln

Digitale Spiele haben sich als Kulturgut in der Mitte der Gesellschaft positioniert. Doch nicht nur im Kontext von Unterhaltung und künstlerischem Experiment sind Games zu einem impulsgebenden und wirtschaftlich florierenden Teil der Medienlandschaft geworden. Als Serious Games beflügeln sie wichtige gesellschaftliche Debatten, helfen uns Probleme zu lösen oder erweitern den Bereich der Bildung durch hochgradig immersive Lernerlebnisse.

In seinem Vortrag wird Prof. Bartholdy die Grundlagen von Gamification und dem Lernen mit und durch Computerspiele in Theorie und Praxis erörtern.

Merken