Genial & Geheim - Vortragsreihe zur gleichnamige Ausstellung

Das HNF präsentiert die Sonderausstellung »Genial & Geheim - Alan Turing in 10 Etappen« anlässlich des 100. Geburtstages des legendären englischen Mathematikers, Computerpioniers und Kryptologen.
 
Die Ausstellung würdigt in zehn über das Jahr 2012 verteilten Inszenierungen Turings herausragende Leistungen. Die Exponate und Installationen werden in einem eigens konzipierten Turing-Pavillon im Foyer ausgestellt und sind kostenlos zugänglich.
 
Die Vortragsreihe begleitet die Ausstellung. Jeder Vortrag steht zu Beginn einer neuen Inszenierung, spiegelt diese, spannt aber auch den Bogen von Turings Ideen und Projekten zur technisch-wissenschaftlichen Gegenwart. Als Referenten konnten führende Vertreter der beteiligten Fachdisziplinen gewonnen werden, darunter auch Turing-Preisträger.

Installation mit Bildröhren

Das Herz der Maschine – Ein Programm zur Erzeugung von Liebesbriefen

Datum: Dienstag 30.10.2012 Beginn: 19:00

Dr. David Link, Freier Künstler und Theoretiker, Köln
 
Sieben Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges verfasste der britische Programmierer Christopher Strachey (1916 - 1975), ein Kollege von Alan Turing, auf einem der ersten Computer weltweit, der Ferranti Mark I, eine sehr frühe Software. Sie diente nicht zur Berechnung von Raketenflugbahnen oder zum Einbruch in die feindliche Kommunikation, was die Aufgaben vieler Computer der damaligen Zeit waren, sondern zur Erzeugung von Liebesbriefen. Der Kölner Künstler und Wissenschaftler David Link hat dieses erstaunliche Fundstück aus der Frühgeschichte der Computerentwicklung rekonstruiert und stellt es in seinem Vortrag vor.

Vortragsreihe "Genial & Geheim - Alan Turing in 10 Etappen"

Veranstaltung

Merken

Der Eintritt zu allen Vorträgen ist frei!