Schrift und Zahl - Die Anfänge in Mesopotamien

Blick in die Ausstellung
Blick in die Ausstellung

Die älteste uns bekannte Schrift schufen die Sumerer vor etwa 5.000 Jahren in Mesopotamien. Zahlreiche im Gebiet des heutigen Südirak ausgegrabene Tontafeln geben Aufschluss über den Ursprung von Schreiben und Rechnen. Sie zeugen davon, dass hier die Schrift als Instrument zur Verwaltung eines zunehmend komplexer werdenden Gemeinwesens entstand. Bereits auf den ältesten Schrifttafeln sind umfangreiche Transaktionen von Waren für mehrere Jahre registriert.

Der reichlich vorhandene Ton war das typische Schreibmaterial der Kulturen des Zweistromlandes zwischen Euphrat und Tigris.

Zu kleinen Tafeln geformt, wurden sie durch Eindrücken eines keilförmigen Griffels in den weichen Ton beschriftet und zur Aufbewahrung getrocknet oder gebrannt.