Die Geschichte der Nixdorf Computer AG

Elektronikproduktion, 1970
Elektronikproduktion, 1970

Die Nixdorf Computer AG (NCAG) - gegründet 1952 - hat nicht nur die Paderborner Region entschieden geprägt, sondern darüberhinaus auch ein Stück nachkriegsdeutscher Wirtschaftsgeschichte geschrieben. Heinz Nixdorf hat in der Aufbruchszeit der deutschen Computerindustrie die Chance genutzt, in einer neuen Industrie neue Märkte zu erschließen.
 
Seiner anwenderorientierten Zielsetzung entsprechend, stellte Nixdorf zusätzlich zur Hardware bedarfsgerechte Software und EDV-Schulungen bereit. Diese "Rundumdienstleistung" sicherte der Firma einen Wettbewerbsvorsprung und großen geschäftlichen Erfolg. So war Nixdorf Ende der 1970er-Jahre bei mittleren EDV-Systemen Marktführer auf dem deutschen Markt und stieg in Europa zum viertgrößten Computerkonzern auf.

Allgemeine Hinweise

Dauer: ca. 60 Minuten
Sprachen: auf Nachfrage
Kosten: Di-Fr: 35 Euro zzgl. Eintritt
Sa/So: 45 Euro zzgl. Eintritt
Gruppengröße: max. 25 Personen

Die Führungen finden nur nach Voranmeldung statt.
Bitte buchen Sie möglichst 14 Tage im Voraus. Gebuchte Termine, die nicht spätestens zwei Arbeitstage (Mo.-Fr.) im Voraus storniert werden, müssen leider in voller Höhe berechnet werden.

Telefonische Anmeldung: 05251/306-660
E-Mail: service(at)hnf.de