Motion Science - Fotografien von Howard Schatz

2. April bis 5. Juli 2009


Einer der international bekanntesten Fotografen ist Howard Schatz aus New York. Schatz erhielt internationale Auszeichnungen und stellt seine Bilder in führenden Museen und Galerien aus. Seine Fotografien wurden in namhaften Zeitschriften, unter anderen im "New York Times Magazine", in der "Sports Illustrated" und "Vogue" abgedruckt. Berühmtheit erlangte er mit den beiden Fotobüchern "Water Dance" und "Pool of Light", die ausschließlich Unterwasserfotografien zeigen.
 
Fasziniert von der menschlichen Körperform und -veränderung durch Sport, zeigt die aktuelle Ausstellung eine einmalige Zusammenstellung ausgewählter Fotografien aus den Serien "Motion Study" und "Athlete", für die der Künstler namhafte Sportler wie Shawn Crawford und David Beckham gewinnen konnte. Schatz inszeniert Sportler in typischen Bewegungen ihres Sports und schafft mit einer Mischung aus Kunst und Präzision eindrucksvolle Momentaufnahmen. Er findet immer wieder einen ungewöhnlichen Zugang zum menschlichen Körper und es gelingt ihm, den Betrachter mit neuen Eindrücken und Formen zu überraschen und zu fesseln.
 
Durch die Verwendung eines Stroboskops zerlegt Howard Schatz den Bewegungsablauf des Sportlers in gestochen scharfe Momentaufnahmen und montiert diese Einzelbilder zu eindrucksvollen Farbskulpturen. Howard Schatz lebt und arbeitet gemeinsam mit seiner Ehefrau und Geschäftspartnerin Beverly Ornstein in New York.
 
Weitere Infos unter www.howardschatz.com.