Themeninsel 3: Folgen des Wandels - Heiße Zeiten

Foto: DBU

Welche Folgen hat der Klimawandel und wie wirken sich die Veränderungen des Klimas auf die Menschen in unterschiedlichen Ländern aus?

Der Treibhauseffekt führt durch die global steigenden Temperaturen zu einer Erhöhung des Meeresspiegels: Seit Anfang des 20. Jahrhunderts ist dieser um 17 Zentimeter angestiegen. Zusätzlich schmilzt das Eis der Gletscher und Polkappen und gelangt so in die Meere.

Unternehmen wir nichts, wäre nicht nur Holland in Not: Inseln und Küstengebiete würden teilweise im Wasser versinken, Trinkwasser-Reserven verschwinden und der Grundwasserspiegel stiege an.

Immer häufiger treten extreme Wetterereignisse auf: Wirbelstürme, Trockenperioden, Überschwemmungen. Trinkwassermangel, Hungersnöte und Wüstenbildung sind die Folgen, besonders für Menschen in Entwicklungsländern. Sie verlieren ihr Ackerland und damit ihre Existenzgrundlage.

Aber indirekt sind auch wir betroffen durch Preissteigerungen aufgrund von Lebensmittelknappheit.

Experimente der Themeninsel: Folgen des Wandels

Foto: Jan Braun/HNF


Modell zum Meeresspiegelanstieg

Lassen Sie selbst einen Gletscher schmelzen und beobachten Sie, wie sich der Wasserstand verändert.

Multimediale Weltkarte – den Blick in die Welt wagen

Menschen aus Uganda, Bangladesch, Argentinien und Deutschland erzählen in Kurzfilmen, wie sich der Klimawandel bereits heute bei ihnen bemerkbar macht.